ScienceSource.info
ScienceSource.info
SiS
15:16
Allgemeines
:: Home
:: Disclaimer
Artikel
:: Physik
:: Astrophysik
:: Mathematik
:: Informatik
Community
:: Foren
:: Chat
Sonstiges
:: Quiz
:: Partner
:: Kontakt
Funktionen
:: Forum-Login
:: Login
:: Suchen

Info
Viel Spaß im Forum!



Home Forengruppe Kontakt Suchen
ScienceSource.info / Forum

Forum - Informatik

Eintrag 30 in diesem Forum lesen.

Von: Eugen Bauhof (Email schreiben)
Am: 14. 11. 2003, 11:19:10

Betreff: Fortran und Linux
Hallo Harald,

vielen Dank für deine Links hinsichtlich Fortran und Linux im Physik-Forum, ich werde sie ausprobieren.

Meinen ersten Windows-PC kaufte ich im Jahr 2000. Leider stellte etwa zwei Jahre zuvor die Fa. Microsoft den Vertrieb ihres Fortran-Compilers für Windows ein.

Ich habe mir eine Probier-Version des aktuellen Intel-Fortran-Compilers für Windows heruntergeladen, übersah aber, dass dieser keine Entwicklungsumgebung (Editor, Binder, Debugger und Lader) beinhaltete. Ich konnte zwar damit ein vorhandenes Fortran-Programm richtig übersetzen, aber nicht zum Ablauf bringen.

Es wäre kein Problem, diese Entwicklungsumgebung und den Intel-Fortran-Compiler zu bestellen, aber jedes Produkt kostet etwa 1000 Euro, was für den privaten Gebrauch zu viel ist. SuSE-Linux 9.0 Professional kostet dagegen nur etwa 80 Euro.

Angeblich existiert unter SuSE-Linux 9.0 Professional ein Fortran-Compiler nebst Entwicklungsumgebung. Wenn man unter dem Stichwort FORTRAN im installierten SuSE-Linux danach sucht, findet man nichts. Deshalb habe ich heute eine Support-Anfrage an SuSE abgeschickt. Aber vermutlich kommen da keine brauchbaren Hinweise, weil FORTRAN unter den jüngeren Leuten bereits als "exotisch" eingestuft wird, weil zur Zeit hauptsächlich C++ und Web-Entwicklungsprogramme angesagt sind.


Mit freundlichen Grüßen
Eugen Bauhof
[ Eintrag beantworten | Zum Forum | Reload ]

Ganzer Thread
  • Fortran und Linux von Eugen Bauhof, 14. 11. 2003, 11:19:10 (neu)
Version 3.2      © 2001-2008 Harald Wolfsgruber