ScienceSource.info
ScienceSource.info
SiS
11:58
Allgemeines
:: Home
:: Disclaimer
Artikel
:: Physik
:: Astrophysik
:: Mathematik
:: Informatik
Community
:: Foren
:: Chat
Sonstiges
:: Quiz
:: Partner
:: Kontakt
Funktionen
:: Forum-Login
:: Login
:: Suchen

Info
Viel Spaß im Forum!



Home Forengruppe Kontakt Suchen
ScienceSource.info / Artikel / Informatik

PHP-Grundlagen

PHP ist eine Scriptsprache, die zumeist im Internet ihren Einsatz auf Servern findet, um HTML-Seiten zu kreieren. Sicher ist PHP auch daher weit verbreitet, da die Sprache leicht und schnell erlernt werden kann, und trtzdem eine ganze Reihe an möglichkeiten bietet.
Programmteile werden beispielsweise mit <?php eingeleitet, und enden mit ?>, wobei sie mitten im HTML-Quelltext stehen können.
Mit dem Syntax der Befehle orientiert sich PHP an c und c++, was sicher einen Vorteil darstellt.

Variablen

Um Informationen zwischenspeichern zu können, werden Speicherstellen benannt, diese nennen wir Variablen. In den meisten sprachen muss der Typ der Variablen angegeben werden, in PHP ist dies nicht notwendig, er wird automatisch festgelegt. Bei den Variablennamen selbst wird in PHP zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden, mit "=" weisen wir den wert zu.
Beispiel:
$a = 3;
echo $a;

Die Variable heist "a" und ist mit "$" als solche gekennzeichnet, würde diese einen Alphanumerischen Wert enthalten, so müsste dieser mit " gekennzeichnet sein. "echo" gibt Daten aus.

Hallo Welt!

Um "Hallo Welt!" aus zu geben muss das Programm wie folgt aussehen.
<?php
echo "Hallo, Welt!";
?>

Wie wir sehen, nur eine einzige Zeile, die in PHP immer mit ";" beendet wird, wir haben unser erstes kelines Programm.
String können wir mittels "." verbinden, so z.B.
$x = "Hallo" . ", Welt!";

Datentypen

Wir haben zur Zwischenspeicherrung nicht nur einfache Variablen zur Verfügung, vorher allerdings noch folgendes. Auf einzelne Zeichen der Zeichenkette kann wie in C über einen bei 0 beginnenden Index zugegriffen werden, der in eckigen Klammern geschrieben wird.
$x = "ABCD";
echo $x[2];

Das Zeichen "C" wird ausgegeben.
Auch Arrays werden dynamisch erstellt und vergrößert, auch hier geben wir den Index mit selbigem Syntax an.
$farbe[0] = "Herz";
$farbe[1] = "Pik";
$farbe[2] = "Kreuz";
$farbe[3] = "Karo";
Der index kann auch weggelassen werden, dann wird dieser bei neuem Element um eins erhöht.
$farbe[] = "Herz";
$farbe[] = "Pik";
$farbe[] = "Kreuz";
$farbe[] = "Karo";
Zum initailisieren eines Arrays kann auch folgende Form verwendet werden:
$farbe = array("Herz", "Pik", "Kreuz", "Karo");
Um auf ein Element zurück zu greifen, können wir jetzt den index erneut angeben:
echo $farbe[1];

Logische Ausdrücke

Bedingungen ergeben immer den wert true oder false. Diese können mit folgenden Vergleichsoperatoren aufgebaut werden:
< kleiner
<= kleinergleich
> größer
>= größergleich
!= ungleich
== gleich

Kontrollstrukturen

Eine Kontrollstruktur ist die if-Anweisung:
if ($x > 1)
{
echo "x ist größer als 1";
}
else
{
echo "x ist kleiner als 1";
}
Die Befehle, welche zwischen den geschwungenen Klammern stehen, werden falls die Bedingung zutreffend ist, ausgeführt.

Wiederholungen

Mittels Schleifen kann ein und der selbe Befehl beliebig oft ausgeführt werden, ohne das es notwendig wird, diesen entsprechend oft im Quellcode an zu führen.
for ($x = 1; $x <= 100; $x + 1)
{
echo "$x ";
}
Hier werden die Werte von 1 bis 100 ausgegeben, da an erster stelle der for-Anweisung $x mit 1 definiert wird, an zweiter stelle die Bedingung angegeben wird, hier $x kleinergleich 100, und an dritter Stelle eine Anweisung die bei jedem durchlauf ausgeführt wird, hier soll x jeweils um 1 erhöht werden.

Dateien

Dateien können mitttels der include-Anweisung eingefügt werden.
include("dateiname.php");
Der Text der zweiten Datei wird grundsätzlich so eingeführt, dass dieser außerhalb des PHP-Programms steht, und somit ausgegeben wird, soll dort ein Programmteil liegen, so muss in dieser Datei nochmal der Entsprechende Abschnitt gekennzeichnet sein.

Funktionen

Um eigene Funktionen zu schreiben, muss man das Schlüssenlwort function verwenden, damit wird diese gekennzeichnet.
function begin_page()
{
echo "<html>\n";
echo "<head>\n";
echo "<title>Beispiel</title>\n";
echo "</head>\n";
echo "<body>\n";
}
function end_page()
{
echo "</html>\n";
echo "</body>\n";
}
Mit \n generiert PHP einen Zeilenumbruch, so steht im HTML-Quelltext nicht alles in einer Zeile, sondern dieser ist übersichtlich gestaltet.
Ausgeben kann man entsprechendes jetzt mit:
begin_page();
// Textkörper
end_page();
Diese Funktionen könnte man jetzt in eine andere Datei auslagern, und könnte so einfach, anstatt diese Informationen in jede Datei manuell zu schreiben, die entsprechende Funktion aufrufen.
Version 3.2      © 2001-2008 Harald Wolfsgruber